Mitglieder

Überseeische Missions-Gemeinschaft (ÜMG

Überseeische Missions-Gemeinschaft (ÜMG

Anzahl der Mitarbeitenden in Deutschland                  26 Mitarbeiter, 40-50 Gastdozenten
Anzahl der Mitarbeitenden im Ausland 400 Absolventen der Studienprogramme
Geographische Arbeitsschwerpunkte Weltweit
Inhaltliche Schwerpunkte Mission, Bildungsverständnis
Jährliches Budget 800.000 Euro
Hier schlägt unser Herz Begegnung mit Christinnen und Christen aus den Partnerkirchen

Die Überseeische Missions-Gemeinschaft (ÜMG) möchte Asiaten auf der Grundlage des biblischen Menschenbildes dienen, indem sie ihnen das Evangelium von Jesus Christus ganzheitlich bezeugt. Dazu sind ca. 70 Mitarbeitende (Dozenten, Theologen, Ingenieure, Mediziner, u. a.) aus Deutschland nach Asien vermittelt. Weitere zehn arbeiten unter Asiaten in Europa. Neben Möglichkeiten für Kurz- oder Langzeitmitarbeit in Asien ist auch ehrenamtliche Mitarbeit in Deutschland möglich.

Die ÜMG Deutschland ist Teil von OMF International und wurde 1865 vom englischen Arzt Hudson Taylor als China-Inland-Mission gegründet. Die ursprünglichen Werte wie z.B. die Anpassung der Mitarbeitenden an die Kultur des Gastlandes, Leitung vor Ort, einfacher Lebensstil, Gründung kulturell angepasster biblischer Gemeinden etc. prägen bis heute die Arbeit.

Die ÜMG verzichtet bewusst auf Spendenwerbung und erlebt, wie Gott die finanziellen Bedürfnisse von jährlich rund 1,5 Mio Euro deckt. OMF International arbeitet mit ca. 1400 Mitarbeitenden aus aller Welt unter den über zwei Milliarden Menschen Ost- und Südostasiens. Wir beten und arbeiten dafür, dass dynamische Gemeinden von Asiaten entstehen, die Jesus nachfolgen, ihn anbeten und das Evangelium in ihrer eigenen und in anderen Volksgruppen bekannt machen.