Mitglieder

Pacific Mission Aviation (PMA)

Pacific Mission Aviation (PMA)

Anzahl der Mitarbeitenden in Deutschland                  1 Hauptamtlicher, viele Ehrenamtliche
Anzahl der Mitarbeitenden im Ausland 60
Geographische Arbeitsschwerpunkte

Mikronesien, Pohnpei, Yap, Rep. Palau, Philippinen und Guam

Inhaltliche Schwerpunkte

Verkündigung des Evangeliums und medizinische Hilfe

Jährliches Budget in Deutschland 250 000 – 300 000 Euro
Hier schlägt unser Herz

Hilfe für die Menschen auf den abgelegenen Inseln  

Hoffnung bringen, Leben verändern – unter dieser Überschrift steht die Arbeit der Pacific Mission Aviation (PMA) in Mikronesien und auf den Philippinen. Seit 1974 arbeitet die PMA mit eigenen Flugzeugen und Schiffen in der Südsee, um den Menschen Gottes Wort zu sagen und Hilfe zu leisten.

So werden durch den Flugdienst Rettungsflüge für Schwerkranke, Sucheinsätze bei vermissten Booten und andere Rettungseinsätze, Abwerfen von Lebensmitteln, Passagier-, Frachtflüge und vieles andere mehr durchgeführt.

Die „M/V Sea Haven", das Klinikboot der PMA, ist mit modernen medizinischen Geräten ausgestattet. In einem OP-Raum können kleinere chirurgische Eingriffe und vor allem Augenoperationen vorgenommen werden. Ebenso wird die Bevölkerung über richtige Ernährung informiert. Ein Röntgengerät hilft den medizinischen Fachkräften bei der Diagnose. Außerdem ist auch eine gut eingerichtete Zahnarztpraxis an Bord. Wesentlicher Bestandteil der PMA-Arbeit sind Gemeindegründung und Gemeindeaufbau; Schwerpunkt dabei ist der Dienst an jungen Leuten. Auf den Philippinen unterhält die PMA außerdem ein Waisenhaus.  

Mehr Information unter www.pmadeutschland.de