Mitglieder

Operation Mobilisation (OM)

Operation Mobilisation (OM)

Anzahl der Mitarbeitenden in Deutschland                  85
Anzahl der Mitarbeitenden im Ausland 192 
Geographische Arbeitsschwerpunkte

Europa, Lateinamerika, südliches Afrika, Nordafrika und Naher Osten, Zentralasien, Südostasien und Pazifik

Inhaltliche Schwerpunkte

Evangelisation, Entwicklungszusammenarbeit, Gemeindegründung, Menschenrechte, Training und Mentoring

Jährliches Budget  3,33 Mio. Euro
Hier schlägt unser Herz

OM motiviert und rüstet Christen aus, Gottes Liebe an Menschen in der ganzen Welt weiterzugeben. OM hilft, christliche Gemeinden zu gründen und zu stärken, besonders dort, wo Jesus am wenigsten bekannt ist.

Operation Mobilisation (OM) setzt sich weltweit dafür ein, Leben zu verändern und Gesellschaft zu gestalten. Dabei haben die Mitarbeiter von OM eines gemeinsam – sie sind Christen und möchten, dass auch andere die Möglichkeit bekommen, Gottes Liebe zu erfahren und Hoffnung in Jesus Christus zu finden.

Dies geschieht durch Training und Mentoring, Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit, dem Aufbau und der Unterstützung von christlichen Gemeinden sowie dem Einsatz für Menschenrechte. OM hat weltweit über 3000 Mitarbeiter aus mehr als 100 Nationen, die in über 110 Ländern den Menschen dieser Welt Bildung, Hilfe und Hoffnung bringen. Dabei arbeiten die OM-Mitarbeiter mit Kirchen und christlichen Gemeinden zusammen.

OM Deutschland ist der deutsche Zweig des internationalen Hilfs- und Missionswerks mit Sitz in Mosbach/Baden. Von dort aus werden die deutschen Mitarbeiter betreut. Weiter führen OM-Teams in Hamburg, Halle/Saale und Heilbronn in Partnerschaft mit Gemeinden sozial-missionarische Projekte durch, vor allem mit Kindern, Jugendlichen, Ausländern und Migranten.  

Mehr Information unter om.org/de