Mitglieder

Herrnhuter Missionshilfe (HMH)

Herrnhuter Missionshilfe (HMH)

Anzahl der Mitarbeitenden in Deutschland                 

10 Hauptamtliche auf 6 Vollzeitstellen, 50 regelmäßige Ehrenamtliche

Anzahl der Mitarbeitenden im Ausland 3 – 5 freiwillige Jugendliche
Geographische Arbeitsschwerpunkte

Die HMH pflegt parrtnerschaftliche Kontakte in Tansania, Malawi, Südafrika, in Surinam, Nikaragua, Honduras, Nordindien, Nepal, Albanien und Lettland, Palästina und Deutschland

Inhaltlicher Schwerpunkt

Die HMH sorgt dafür, dass die Frohe Botschaft von Jesus Christus in Wort und Tat weltweit ausgebreitet wird. Die HMH widmet sich dem Gemeindeaufbau, der Stipendiengewährung, der medizinischsozialen Versorgung, der technischen Unterstützung, der schulischen und beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche, sowie die Förderung von theologischen Ausbildungsstätten.

Jährliches Budget 1,35 - 1,5 Mio. Euro
Hier schlägt unser Herz

Die HMH möchte in der weltweiten Brüder-Unität über bestehende und neue Missionsaufgaben beraten und vor allem junge Leute für die Belange von Mission und weltweiter Kirche gewinnen.

Die Herrnhuter Missionshilfe (HMH) ist die Missionsorganisation der Evangelischen Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeinde in Deutschland. Die HMH arbeitet nach dem Leitbild „miteinander glauben – voneinander lernen – füreinander einstehen“. Ordentliche Mitglieder der HMH sind die Evangelische Brüder-Unität als Kirche sowie ihre 16 Gemeinden in Deutschland. Darüber hinaus kann jede natürliche und juristische Person Fördermitglied der HMH werden.

Die HMH steht in den Traditionen der Herrnhuter Mission, deren Anfänge bis in das Jahr 1732 zurückreichen. 

Mehr Information unter www.herrnhuter-missionshilfe.de